Mittwoch, 15. Mai 2019

Talaue am Morgen




























Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man fĂŒr Geld bekommt.
Albert Einstein 

http://bit.ly/2YwS2RM

Montag, 25. Februar 2019

Heute in Stuttgart 😄 ZAZ – QuĂ© vendrĂĄ




Gesungen auf Französisch und Spanisch, handelt "QuĂ© vendrĂĄ" (dt. "Unter allen UmstĂ€nden") davon, das Leben zu nehmen wie es kommt – und nichts zu bereuen. In ZAZ’ Worten: "FĂŒr mich ist jeder Song wie ein Spaziergang ĂŒber die Pfade des Lebens. Der Titel gibt diese letzten acht Jahre wieder, die ich auf Reisen oder bei Konzerten ĂŒberall in der Welt verbracht habe, und erinnert mich an all die Begegnungen und daraus resultierenden Lehren."

Donnerstag, 14. Februar 2019

Livorno-Hafen


Der Hafen Livorno ist ein italienischer Seehafen in Livorno in der Toskana. Der Hafen an der WestkĂŒste Italiens war bis ins 15. Jahrhundert ein kleiner Fischereihafen und militĂ€rischer Vorposten des bedeutenden, ehemaligen Seehafens der Republik Pisa. Wikipedia

http://bit.ly/2V0ZAum


Blutmond und Mars

Freitag, 8. Februar 2019

Mit einem LĂ€cheln.... Jason Mraz 😃



Have It All


SWR3:
Eine Art Segenswunsch fĂŒr jeden, der diesen Song hört - mit positiven WĂŒnschen fĂŒr schwierige Zeiten. Jason Mraz hat ihn geschrieben, nachdem er ein Kloster in Myanmar besuchte und eine sehr berĂŒhrende Begegnung mit einem Mönch hatte. Der segnete ihn mit einem Spruch, der mit den ersten Zeilen dieses Songs begann. Den Rest hat Jason Mraz getextet.


Möge dir GlĂŒck beschert sein und

mögen die GrĂŒnde fĂŒr deinen Erfolg nie ausgehen.

Mögest du das Selbstvertrauen haben,

um immer das Beste aus dir rauszuholen.

Möge dir GroßzĂŒgigkeit zur zweiten Natur werden.

Teile das, was du kannst - nicht mehr und nicht weniger.

Lerne, was das Wort GlĂŒck wirklich bedeutet.

Lass dich immer leiten vom Schlagen deines Herzen.

Mögest du behandelt werden wie ein gern gesehener Gast.

Mögest du die Ruhe bekommen, die du brauchst

und Zeit zum Durchatmen.

Möge das Beste von heute das Schlechteste von morgen sein.

Mögen die Wege abseits befestigter Straßen die sein,

denen du folgst.

Ein Hoch auf all die Herzen, die du brechen

und all die Leben, die du verÀndern wirst.

Auf all die unzĂ€hligen GrĂŒnde, dich zu lieben,

auf den Spaß, den wir zusammen haben werden,

der nicht mal was kostet.

Hey, du hast eine Freikarte!

Ein Hoch darauf, dass ich traurig sein werde,

wenn du nicht da bist.

All das wĂŒnsch ich dir.


Die Menschen sollen von dir so fasziniert sein

wie von einem dieser ArmbÀnder,

die von selbst sich schließen.


Mögest du Chaos und Durcheinander von deinem Schreibtisch fernhalten

und unschlagbar gesund und weniger gestresst sein.

Ich wĂŒnsche dir unermesslichen Reichtum auch ohne Besitz

und ein Sternchen im nÀchsten Test, den du schreibst.

Mögen all deine wohlbegrĂŒndeten Vermutungen immer richtig sein.

Mögest du Preise gewinnen, die glÀnzen wie Diamanten.

Auf dass du diesen Moment bewusst erlebst,

genau so wie den nÀchsten.



All das wĂŒnsch ich dir.

Alles, was du dir vorstellen kannst,

egal, welchen Weg du einschlÀgst.

Wenn du nur fest daran glaubst, dann ist alles möglich.

Darauf lasst uns anstoßen!



Auf die schönen Zeiten, die da kommen.

Auf dass du mich auch weiterhin so zum Lachen bringst.


Dienstag, 5. Februar 2019

Talaue im Nebel




Was sich nach Licht sehnt ist nicht lichtlos, denn die Sehnsucht ist schon Licht. 


(Bettina von Arnim 1785-1859, deutsche Dichterin)